. .

07.01.2018 Gemeinsam gegen Trittbrettfahrer

Aus früherer Forschung ist bereits bekannt, dass die Kooperationsquote in Gruppen erhöht werden kann, wenn man Trittbrettfahrer oder sogenannte "Laumichel" bestraft.
Eine Studie einiger Psychologen an den Universitäten Ulm und Aachen hat nun gezeigt, dass man höhere Kooperationsgrade dann erreichen kann, wenn über die Bestrafung der Trittbrettfahrer gemeinsam und demokratisch entscheidet.

Offensichtlich hat es einschneidendere Wirkungen auf die Übeltäter, wenn sie von der gesamten Gruppegemaßregelt werden.
Nicht der Chef oder die Leitung entscheiden über den Zusammenhalt und die Effektivität einer Gruppe, dies ist vielmehr Sache der Gruppe selbst.
Originalstudie:doi:10.1002/bdm.2050