. .

03.10.2016 Klimawandel BRD

Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht hat den über 350 Seiten starken Bericht „Klimawandel in Deutschland, Entwicklung, Folgen, Risiken und Perspektiven „ herausgebracht.
Die wesentlichen Erkenntnisse finden sich auf Seite 321 in der Rubrik „Kurz gesagt „unter Punkt 31.4.
Danach wäre theoretisch eine Anpassung bis 2100 an die Klimaziele, also das 2-Grad-Ziel, noch möglich, allerdings nur bei umgehen der Veränderung aller derzeitigen Randbedingungen im Sinne eines vollständigen Wertewechsels im Bereich Konsum, Wohlstand, etc. mit dem Ziel, endlich globale Gemeinschaftsgüter wie das Klima als unverzichtbar, zu begreifen.
Viel Hoffnung lässt sich diesen Formulierungen nicht entnehmen. Vielmehr scheint den, an der Abfassung des Berichtes beteiligten, Wissenschaftlern  deutlich geworden zu sein, dass die Theorie nicht mit der Praxis in Deckung gebracht werden wird.

Der gesamte Bericht kann hier nachgelesen werden: