. .

30.11.2018 Zuckerabhängigkeit

Mehrere amerikanische Universitäten und eine Universität aus Venezuela haben es auf den Punkt gebracht, Zucker macht abhängig.
Eindeutiges Ergebnis der, unter dem 7.11.2018, veröffentlichten Studie ist, dass eine starke Evidenz dafür besteht, dass Zucker ein erhebliches Suchtpotenzial aufweist. Von elf möglichen Kriterien die dafür sprechen, ließen sich in der Studie fünf bestätigen. Dies im Übrigen auf evolutionären Ansätzen fußend. In grauer Vorzeit galt im Überlebensmodus tatsächlich-iss so viel Du kannst, weil es verfügbar ist-,
heute sind wir immer noch in gleicher Weise programmiert, sodass Entsagung schwer fällt, bei überreichlichem Angebot, das letztendlich süchtig und krank macht.
Originalstudie: doi: 10.3389/fpsyt.2018.00545